· 

Waldbrandübung in Schaafheim

Am letzten Samstag, dem 25.06., probte die Feuerwehr den Ernstfall: Im Forstgebiet nördlich von Schaafheim fand eine Waldbrandübung statt. Neben der Ortsfeuerwehr waren auch die Wehren aus Mosbach, Radheim, Großostheim und Groß-Umstadt dabei. Sowohl bei der Planung als auch bei der Durchführung der Übung hatten Gemeindebrandinspektor Arnd Keller und sein Stellvertreter André Reining Unterstützung von Bürgermeister Daniel Rauschenberger und Revierförster Bernd Werne. Geübt wurde vor allem die Kommunikation und Koordination untereinander sowie die größte Herausforderung bei einem Waldbrand: Die Wasserversorgung. Große Tanklöschfahrzeuge fuhren im Pendelverkehr zwischen Schaafheim und der Übungsstelle, um einen dort errichteten Wasserbehälter immer wieder aufzufüllen.

 

Auch wenn man für den Ernstfall gerüstet ist, gilt zu hoffen, dass wir vor Waldbränden in Zukunft verschont bleiben.